Sonntag, 15. Juli 2012

Rotweinkuchen

Hallo an Euch alle,

was ist ein Sonntag ohne Sonntagskuchen?
Nur eine halbe Sache, richtig!

Und das muss doch bei der tollen Auswahl, die
der Wunderkessel bietet, wirklich nicht sein.

Tine hat sich heute für den leckeren  Schoko-Rotwein-Kuchen entschieden.

1. nach dem Auskühlen den überstehenden Boden abschneiden
(für mich - das Probieren ist ein Muss!)

2. versuchen, schon mal ein bisschen vom Kuchen selbst zu probieren:


 3. Schimpfe bekommen und sich schmollend (ein bisschen) zurückziehen


4. warten, bis der Puderzucker auf dem Kuchen verteilt ist und dann
einen neuen Versuch starten. :o)


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag mit einem
(*winkewinke* Flutterby!)

Liebe Grüße
Eure Sophie

Kommentare:

Blumbärchen hat gesagt…

siehste genau den wollte ich kürzlich auhc machen, hatte aber vergesen nen Wein einzukaufen! Aber nun hast Du mich wieder dran erinnert;-)

Guten Appetit und einen schönen Sonntag wünscht Dir
Gabriele

Mela hat gesagt…

Sieht ja lecker aus, kann verstehen, dass du da gleich mal naschen wolltest ;o))

Ich wünsche euch auch einen schönen Sonntag

LG Mela

Laenesbärchen hat gesagt…

Was für ein Zufall, einen ähnlichen Kuchen hatten wir auch zum Kaffee, allerdings ein Fertig-Pack, dass wir noch verf(w)einert
haben ;O)

Einen guten Wochenstart!
Iris

baeren-tal.de hat gesagt…

Sieht lecker aus - und schmeckt bestimmt auch so. Hoffentlich hast Du keinen Schwips bekommen beim Probieren...

LG Anja

BiWuBär hat gesagt…

Haha, genau so läuft das bei uns auch ab, vor allem der Teil mit erwischt werden und Schimpfe kriegen... ;O)

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit

Tinchen hat gesagt…

Hhhhmmmm, klingt superlecker und so schön einfach zu backen *flöööt*. Also haben wir uns dieses Rezept doch gleich mal abgespeichert... ;-)

Ein dickes Brummbärendrücki
von Tinchen & Macciato *ganzrotuntermfellwerd*