Mittwoch, 20. August 2014

JoJo

Hallo ihr Lieben,

im Sommerurlaub entstand statt eines Bären irgendwie plötzlich mal ganz etwas anderes: der kleine Yorki JoJo. Er ist nach einem Schnitt von Eileen Seifert genäht und wenn ich ehrlich bin, lag der Ärmste schon zugeschnitten und genäht seit mehr als einem Jahr ganz unten in meiner Nähkiste. Au wei. Von der lieben Renate noch einmal kräftig motiviert, ist JoJo dann innerhalb von 2 Tagen entstanden und ist seitdem ein kleiner Wirbelwind hier im Hause.

Natürlich habe ich mit ihm auch eine kleine Fotosession veranstaltet:











So, JoJo, jetzt aber raus mit Dir in den Garten! Da findet sich bestimmt noch ein toller bunter Ball. Und jede Menge Stöckchen. Bei dem Wetter brauchst Du wirklich nicht auf dem Sofa herumzuliegen. :o))

Einen fröhlichen Tag wünsche ich Euch!

Liebe Grüße
Tine

Kommentare:

DBears hat gesagt…

Wie süß ja das wurde aber Zeit das er fertig wurde. Nee einfach nur Zucker, genial so lebendig bin begeistert. Noch eine schöne Woche und viel Freude mit dem Wirbelwind.
-- Dirk --

Claudia hat gesagt…

Das finde ich auch, liebe Tine, höchste Zeit, daß dieser kleine süße Wicht fertig wurde!
Sooo schön !
Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Ulrike hat gesagt…

Gut dass du nun die Motivation gefunden und Jo-Jo fertig gemacht hast. Hinterher fragt man sich immer warum man es so lange vor sich hin geschoben hat. Total süß ist der Kleine geworden.

Liebe Grüße
Ulrike

BiWuBär hat gesagt…

Das war dann ja wohl auch mehr als überfällig, dass Du den Schnuckel endlich fertig gemacht hast. Allerdings - hier bei uns würde man im Moment keinen Hund vor die Tür jagen... ;O)

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit