Freitag, 1. April 2016

Jimi


Am 23. März hat ein neues Plüschohr seine Nase aus dem Nähkästchen gestreckt...

...ungefähr so:



...und zum Vorschein kam

Jimi.

Mit seinen etwa 12 Zentimetern Größe
ist er der Lünebären-Familie deutlich
entwachsen, doch die Ähnlichkeit
ist nicht zu übärsehen.

Er trägt eine Fellkombination aus Restbestand und einem perfekt dazu passenden wunderbaren Beutestück von "Die aus dem Koffer", das ich im März aus Wallau mitgebracht habe.




Genau wie seine Lünebär-Verwandtschaft macht Jimi es sich übrigens gern in Menschenhand gemütlich. :o)


Und das ist schon das
Stichwort fürs Wochenende:

Macht es Euch gemütlich und genießt
nach Möglichkeit das Wetter!!!!

Liebe Grüße
Christine

Kommentare:

BiWuBär hat gesagt…

So sieht das also aus, wenn jemand zum ersten Mal seine Nase rein in die Welt und raus aus dem Nähkörbchen steckt... *lach* Gefällt uns wieder mal sehr gut, der Jimi, und ganz besonders auf dem letzten Bild.

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit

mausimom hat gesagt…

Sooo süüüß! Echt zum Verlieben der Kleine!
Schönen Sonntag noch.